Sechs Podestplätze für den TVH

Bild des Benutzers tvh_fza

Bolheim. Beim letzten Wettkampf des Jahres 2019, den Gaukunstturnmeisterschaften, am 7. Dezember in Bolheim, gingen 26 Mädchen des TV Herlikofen an den Start.

Vormittags turnten die Mädchen der Jahrgänge 2007, 2010, 2011 und 2012. Annie Miller, Leyla Sumucak, Josefine Stahl, Hanna Betz und Mara Schmid waren mit sieben Jahren die jüngsten Turnerinnen und für die meisten war es ihr erster Pflicht-Vierkampf. Alle Mädchen hatten sichtlich Spaß und zeigten an allen vier Geräten, Reck, Schwebebalken, Boden und Kasten, gekonnte Übungen. Josefine erturnte sich am Schwebebalken die Tageshöchstwertung der AK 7 Jahre und wurde mit 50,7 Punkten Vizemeisterin der Siebenjährigen. Leyla wurde sechste, Hanna achte, Mara elfte und Annie zwölfte. Bei den Achtjährigen turnten Theresa Schürle, Sophia Gorjainow, Svea Reich und Lea Köhler. Alle vier zeigten sichere Übungen bei ihrem Vierkampf. Die Platzierungen der AK 8 Jahre: Svea vierte, Sophia sechste, Lea neunte und Theresa 13. Ein letztes Mal in der Juti E starteten Sophia Lutz, Hanna Kluger, Hannah Weller und Semia Joos. Sie bewiesen nochmals ihr Können und genossen den Wettkampf. Semia erturnte sich am Boden die Tageshöchstwertung in der AK 9 Jahre und wurde mit 57,3 Punkten Vizemeisterin der Neunjährigen, gefolgt von Sophia mit 54,4 Punkten auf Platz drei. Hannah wurde siebte und Hanna achte. Laura Blankenstein und Elena Schürle traten den Vergleich in der Juti C zwölf Jahre an. Sie turnten erstmals die höheren Übungen und zeigten ebenfalls schöne Elemente an allen vier Geräten. Laura erturnte sich Platz elf und Elena Platz zwölf.

Nachmittags starteten die Mädchen der Jahrgänge 2008 und 2009. Bei den Zehnjährigen traten Lara Scheurle und Luna Schäfer für den TVH an. Beide zeigten technisch saubere Übungen an allen vier Geräten. Lara erturnte sich am Sprungtisch die Tageshöchstwertung der AK 10 Jahre und freute sich bei der Siegerehrung mit 60,9 Punkten über die Vizemeisterschaft, Luna wurde zehnte. Die Elfjährigen gingen zum letzten Mal in der Juti D an den Start. Svenja Seitz, Lene Hägele, Sina Heppes, Maleah Demmerer, Vianne Abele, Leonie Lugonja, Ida Bulling sowie Hanna und Leila Szilagyi überzeugten nochmals mit ihrem Können an allen vier Geräten mit den Pflichtübungen. Lene bekam für ihren Überschlag am Sprungtisch die Tageshöchstwertung, Svenja erturnte sich die Tageshöchstwertungen am Reck und Balken und Sina holte sich die Tageshöchstwertung am Boden. Somit hatte der TVH in der AK 11 Jahre an allen vier Geräten die Nase vorne. Bei der Siegerehrung gab es viel zu bejubeln. Mit 61,5 Punkten wurde Svenja Gaukunstturnmeisterin, Lene wurde mit 61 Punkten dritte, Sina vierte, Maleah sechste, Vianne achte, Leonie neunte, Ida zwölfte, Hanna 17. und Leila 22. Hochzufrieden gehen die Turnerinnen und Trainerinnen in die wohlverdiente Winterpause.

tvh_fza

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage überprüft, ob Sie eine menschlicher Besucher sind, und um automatisierte Spam-Beiträge zu verhindern.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.
Bild des Benutzers tvh_fza
Abteilung Freizeitsport

Unser Freizeitsportangebot umfasst neben Leistungs-, Kunst- und Kinderturnen auch diverse Fitness- und Funktionsgymnastikkurse für Alt und Jung sowie Nordic Walking, Badminton und Pilates.     Mehr Infos

Sie möchten Mitglied bei uns werden?
Dann einfach den Antrag ausfüllen und einsenden!